Tierheim Langenberg
Tierheim Langenberg

Gefunden - auch gesucht?

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Fundtiere vor, die im Tierheim neu angekommen sind, und hoffen auf eventuelle Besitzer, die ihre Tiere vermissen. Hilfreich ist es für das Auffinden immer, wenn Ihr Tier gechipt und auch im Haustierregister oder über Tasso e.V. registriert ist. Dies erleichtert die Rückführung und erspart dem Halter im Regelfalle schlaflose Nächte. - Findet sich innerhalb einer gewissen Zeit kein Besitzer für unsere Neuzugänge, werden diese natürlich auch vermittelt. Sie finden Sie dann in der Tiervermittlung.

Dieses kleine Findelkind wurde am Sonntag, dem 21. Mai 2017, zu uns ins Tierheim gebracht.

Es handelt sich um ein etwa 3 - 4 Monate junges Terrier-Mix-

Mädchen.

 

 

 

 

Nette Leute haben mich am Sonntag an der Autobahnabfahrt Hohenstein-Ernstthal aufgelesen und ins Tierheim nach Langenberg gebracht. Scheinbar hat mir das Schicksal Arschkarten verteilt, und meine Leute hatten relativ schnell die Nase von mir voll. Falscher Hund bei den falschen Menschen, sagen die hier im Tierheim, und dass die sich eigentlich dachten, diesen Mist mit an der Autobahn aussetzen und so weiter hätten wir endlich hinter uns. Weit gefehlt.

Ich wurde hier Gerlinde genannt, so richtig weiß ich noch nicht, ob mir das gefällt, aber was solls, ich darf hier frei flitzen, das Essen schmeckt und mein Bettchen ist weich und sicher und mollig. Zu solchen Menschen werde ich hoffentlich mein ganzes Hundeleben lang nicht mehr gehen müssen, die werden hier jetzt schon genau aufpassen, wo sie mich hingeben! Das war ein aufregender Start ins Leben, und das verdient keine Sau. Und auch mal kein kleiner Hund. Dass ich ein Terrier bin und damit stets und immer Spaß in den Backen habe, dass ich quirlig und temperamentvoll bin und T-Shirts kaputtbeiße und auch nur bunte Knete im Kopf habe, das hätten die Leute, die mich angeschafft haben, wissen sollen. Ich bin trotzdem ein liebes und ganz anhängliches Mädchen, schon am ersten Tag hier laufe ich ohne Leine durchs Gelände und halte die Leute hier ganz schön auf Trab. Alleinsein finde ich richtig doof und weine so lange, bis sich jemand erbarmt und wieder mit mir spielt und mich huschelt. Andere Hunde durfte ich auch schon kennenlernen, hier wohnen ja reichlich. Aber die sind mir sehr suspekt, ich werde mir das wohl erstmal noch etwas aus der Ferne angucken.

Ich bin gechipt, aber meine Menschen haben mich nicht registriert, wahrscheinlich wußten die schon, warum. Das Tierheim sucht jetzt für mich eine neue  Familie, und ich sags gleich mal, wie ich es haben will: Ein Zuhause für eine lange, lange Zeit, möglichst immer, und sportlich und fit soll es zugehen, damit ich meinen Leuten nicht über den Kopf wachse. Sie sollten Spaß daran haben, mit mir zu lernen und mir Dinge beizubringen, und die nötige Geduld und Konsequenz mitbringen. Als Spielzeug für Kinder werde ich nicht herhalten, bin ja selbst noch eines und brauche sehr viel Aufmerksamkeit für mich. So, jetzt werde ich erst einmal eines meiner kleinen Speed-Nickerchen halten, damit ich in einer halben Stunde wieder toben kann! - Werde mich hier im Körbchen im Kreise meiner neuen Zweibeiner niederlassen, die derweil auf mich aufpassen!

Eure Gerlinde

 

Ende Juni 2017: Gerlinde möchte Euch mitteilen, daß sie mittlerweile ihre Zelte in einer neuen Familie aufgeschlagen hat, und sieht hoffentlich einer rosigen, hündischen und richtig tollen Zeit entgegen! 

Unter unseren Freigängerkatzen befinden sich auch einige, die sich über ein schönes Zuhause (natürlich nur in Außenhaltung, eventuell mit der Möglichkeit zum Zugang zum Haus) freuen würden. Wer eine Katze für ein Leben auf dem Hof sucht, kann sich gern auch bei unseren Freigängern umschauen. Sie sind keine Schmusetiger, aber reviertreu, wenn sie sich eingelebt haben. Selbstverständlich sind die Katzen und Kater alle kastriert.

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein

Hohenstein-Ernstthal e.V.
Am Fichtenthal 16
09337 Callenberg

Tel.: 03723 - 48 124

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag:

geschlossen

Dienstag, Mittwoch, Freitag,

Samstag und Sonntag:

14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Spendenkonto :

 

Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE60 8705 0000

             360 300 1000

 

Bitte bei Überweisung möglichst

Namen und Adresse angeben,

damit wir Ihnen eine

Spendenbestätigung zusenden

können!

 

Jeder Betrag hilft!

Vielen Dank!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Hohenstein-Ernstthal e.V.