Tierheim Langenberg
Tierheim Langenberg

Vermittlung

Bitte beachten Sie, daß unsere erwachsenen Katzen und Kater nur kastriert vermittelt werden! Da die Impfung, Kastration und Entwurmung sehr kostenintensiv ist, erheben wir eine Vermittlungsgebühr. Erfragen Sie bitte beim Personal, in welcher Höhe diese fällig wird.

"Uzi" ist eine sehr junge Katzendame, die leider auch verunfallt aufgefunden wurde. Ihr mußte in der Tierklinik der nekrotische Schwanz amputiert werden. Uzi sitzt nun bei uns noch auf Krankenstation und wird gepflegt, bis ihre Amputationsnaht gut verheilt ist. Eigentlich hätten wir vermutet, daß Uzi Besitzer hat, da sie eine sehr freundliche, aufgeschlossene und verschmußte junge Katze ist, die den Kontakt zum Menschen sucht und Streicheleinheiten sehr genießt. Die alte Verletzung am Schwanz läßt jedoch darauf schließen, daß sich zumindest in den letzten Tagen vorm Auffinden niemand um sie gekümmert hat. Sie wird auf etwa 9-11 Monate geschätzt und sucht eine liebevolle Familie, bei der sie nach ihrer Eingewöhnungszeit gern auch die Möglichkeit zum Freigang genießen sollte. 

Katzensenior Oscar ist geschätzt seine 16 Katzenlenze alt, und er würde sich über ein

ruhiges, streßfreies Zuhause, in dem er seine Rentnerjahre verbringen kann, sehr freuen. Er ist ein äußerst lieber und zugänglicher alter Mann und putzt sich leider nicht mehr, so daß man in seine Fellpflege wöchentlich etwas Zeit investieren muß. Er liebt es, gebürstet zu werden, und ist dankbar für Schmuse- und Streicheleinheiten. Auch das Essen schmeckt ihm noch ganz wunderbar, da muß man sicherlich etwas einbremsen. Da Oscar aus einer Haltung mit Freigang kommt, würden wir ihn auch gern wieder in ein Zuhause vermitteln, in dem er die Möglichkeit dazu auch wieder bekommt.

"Hedgehog" kam nach einem Unfall als Fundkater zu uns und wird immer noch wegen der Unfallfolgen behandelt. Er erlitt ein Schädeltrauma, ein Auge und der Schnauzenbereich sind in Mitleidenschaft gezogen, ebenfalls ist im linken Ohr das Trommelfell gerissen. Hedgehog wird nun langsam aufgepäppelt, bekommt noch Schmerzmedikamente und wird aller paar Stunden flüssig ernährt. Jedoch beginnt er schon langsam, wieder festere Nahrung selbst zu sich zu nehmen. Er ist schätzungsweise etwa 2 Jahre jung und ein sehr, sehr lieber Patient. Er ist noch unkastriert, wir suchen für ihn nach Angaben zu den eventuellen Besitzern, da er in einem sehr guten Zustand (Fell o.k., keine Parasiten, wohlgenährt) zu uns kam. Gefunden wurde er in Reinholdshain. Falls sich kein Besitzer meldet, wird Hedgehog nach vollständiger Genesung natürlich in eine neue Familie vermittelt.

Luna lebt bei uns als reine Freigängerkatze und ist etwa 1 1/2 Jahre alt. Als sie zu uns kam, war sie sehr wild und ließ sich nicht anfassen. Seitdem sie bei uns im Gelände Freigang hat, hat sie sich gut entwickelt, kommt auch zu den ihr vertrauten Personen, läßt sich auch anfassen und streicheln. Ihre Kontaktpersonen sucht sie sich jedoch selbst aus, und wir würden sie am liebsten in einer recht freien Haltung sehen, zwar mit Zugang zum Haus, da sie den mittlerweile auch mitunter genießt, aber doch schon mit der Möglichkeit, viel herumzustreifen. Luna ist mit Artgenossen sehr sozial und genießt Kuscheleinheiten mit anderen Katzen. 

Fundkater "Blacky" wurde in Meerane in einem Keller gefunden. Er ist schätzungsweise 2011 geboren und zählt damit noch nicht ganz zu den Senioren im Tierheim. Er ist ein sehr sozialer Kater, der den Kontakt zu Menschen und auch zu Artgenossen sucht, er schmußt für sein Leben gern und ist ein sehr lieber und anpassungsfähiger Kater. Gern würden wir ihn als Zweitkatze vermitteln, in eine Wohnungs- oder Haushaltung mit Freigang. Blacky hat ein chronisches Augenproblem, diese müssen täglich gesäubert werden. Medikamente benötigt er aber keine.

Kater Felix hat mindestens 10 seiner Katzenjahre frei in einer Gartenanlage verbracht. Dort mußte er nun weg und fühlt sich natürlich in einer eingesperrten Haltung wie im Tierheim gar nicht wohl. Er vermißt seinen Freigang und mag in den letzten Tagen auch nicht mehr gut fressen. Er ist ein richtiger Kater, der den Menschen gerne zeigt, was er mag und wie es langzugehen hat. Richtet man sich nach seinen Wünschen, ist er ein eigenständiger und freundlicher Hausgenosse. Zugang nach draußen sollte er in seinem neuen Zuhause unbedingt haben, mit seinen geschätzten 11+ Jahren sollte man ihm diese Freiheiten nicht mehr beschneiden.

Katze Pina wurde aufgrund einer schwerwiegenden Erkrankung ihres Besitzers bei uns abgegeben. Sie ist jetzt 8 Jahre alt und lebte bisher in einer Haltung mit der Möglichkeit zum Freigang. Pina ist eine sehr ruhige Katze, die viel schläft und den Kontakt zum Menschen sehr genießt. Vorstellbar wäre Pina als Zweitkatze zu einer älteren Katze, jedoch würde sie sich wahrscheinlich als Einzelkatze noch wohler fühlen, da sie den Kontakt nicht wirklich sucht. Bei einem älteren Paar, wo der Tag geregelt abläuft und sie genügend Zeit für ihre zahlreichen Nickerchen hat, ohne gestört zu werden, würde sie sich sicherlich sehr wohl fühlen. 

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein

Hohenstein-Ernstthal e.V.
Am Fichtenthal 16
09337 Callenberg

Tel.: 03723 - 48 124

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag:

geschlossen

Dienstag, Mittwoch, Freitag,

Samstag und Sonntag:

14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Spendenkonto :

 

Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE60 8705 0000

             360 300 1000

 

Bitte bei Überweisung möglichst

Namen und Adresse angeben,

damit wir Ihnen eine

Spendenbestätigung zusenden

können!

 

Jeder Betrag hilft!

Vielen Dank!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Hohenstein-Ernstthal e.V.