Tierheim Langenberg
Tierheim Langenberg

   Tierheim  Langenberg

Wir laden Sie ein zu einem kleinen Rundgang durch unser Tierheim.

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten für Besucher und Gassigeher.

DANKESCHÖN!!! -

dafür, daß Sie unsere Tiere nicht im Grau verschwinden lassen...

 

Danke für ein tolles Weihnachtsfest,

für die unendlich vielen liebevollen Gaben für unsere Vierbeiner,

Danke an all diejenigen, die zum Fest an unser

Tierheim und die tierischen Bewohner gedacht haben....

 

DANKE DANKE DANKE!

 

Ereignisreiche Tage neigen sich dem Ende zu - noch immer sind wir am räumen, am zuordnen, am verteilen...

 

unsere Tiere haben in diesem Jahr so viel an Zuwendung, an tollen Sachen,

Spielzeuge, Leckereien, Betten, Halsbänder, Leinen, Geschirre,

Kratzbäume, Futter.... die Liste ist endlos.

Auch an unsere wilderen Mitbewohner wurde reichlich gedacht -

ein Igelhaus für unsere Igel nebst Igelfutter,

ein Eichhörnchenfutterhaus und Eichhörnchenfutter,

Futterstationen für unsere Wildvögel und viel Vogelfutter...

 

wir freuen uns über jede Spende und sind so dankbar.

Hier freut sich Ragnar über ein neues Spielzeug, und auch das neue Soft-Halsband passt gut. So hübsch ist er mit dem neuen Halsband, daß er Ende Dezember gleich zu einer neue Familie umziehen darf!

 

Auch für Arkani hat der Weihnachtsmann neben schönem Futter und tollen Leckereien ein

straffes Spielzeug mitgebracht -

nun, da der junge Rüde im Tierheim gute 9 Kilo zugenommen hat,

muss er sich täglich austoben und

aufpassen, daß die Pfunde nicht

zu arg hängen bleiben.

 

Karge Kost gibt es auch nach den Feiertagen nicht - viel Fleisch, Gemüse und Beikost wurde abgegeben, so daß für die Hunde und Katzen weiter täglich gekocht

werden kann.

Da unser alter Milo im Dunkeln nicht mehr sehr gut sieht, ist er mit seinem neuen roten Halsband gut ausgestattet - dann wird er wenigstens gesehen.

 

Ja, auch im Alter legt "Mann" noch Wert auf sein Äußeres, und ein neuer Anzug lässt auch ältere Herren gleich wieder strahlen.

 

Und die ganze Kiste voller Schweineohren, die für Milo auch noch unter dem Weihnachtsbaum lagen, sorgen auch für gute Zahnpflege und langes Kauvergnügen.

Der junge Racker Willy liebt seinen quietschenden Futterball fast noch mehr als das neue Softhalsband - da fallen ja schließlich die feinen Leckerli raus, die die Leute an Weihnachten so reichlich gespendet haben! Und für etwas Auslastung und Bewegung ist so gleich auch noch mit gesorgt.

Im Katzenhaus freut man sich über einen neuen Kratzbaum - erst einmal wird er von der eher forscheren Mila untersucht - die introvertierten Kollegen kommen erst später dazu.

 

Auch für unsere Samtpfoten hatte der Weihnachtsmann mehr als reichlich im Gepäck -

von Futter über Leckerli, Kratzbäume, Kuschelhöhlen und Decken, Spielzeuge aller Art, Pflegemittel war alles dabei,

was ein Katzenherz höher schlagen läßt.

Die neue Kuschelhöhle wird sofort bezogen und das neue Spielzeug inspiziert - zugegeben,

Jingle schaut nicht gerade

extrem begeistert aus der Wäsche. Das mag aber eher an den Bemühungen des Fotografen liegen,

der dem armen Kater einfach keine Ruhe läßt, um die Höhle richtig zu genießen.

 

Für weitere Fotoaufnahmen war dann Jingle auch nicht zu begeistern, so daß wir mit diesem Schnappschuß vorlieb nehmen müssen.

So kann Begeisterung auch aussehen - die Stoffmaus wird sofort

gepackt und totgeschüttelt.

Das neue Spielzeug kommt bei den neugierigen Katzen gut an

und besteht den

ersten Härtetest auf jeden Fall.

 

 

Ab und an schafft es Dämon, sich ein warmes Kuschelplätzchen im Büro zu sichern - dann ist unser weißbärtiger Jack Russell lammfromm, liegt glücklich im Körbchen und verspeißt die bereitgelegte

Leckerei...

 

wenn doch nur alle Tage so toll wären!

 

Auf jeden Fall wird Dämon von seinen vielen Weihnachtsgeschenken noch lange etwas haben - jeden Abend fällt das Betthupferl besonders schmackhaft aus, da es für ihn eine Menge herrlichster Trockenfleisch-Leckerchen gab.  

Hier finden Sie uns

Tierschutzverein

Hohenstein-Ernstthal e.V.
Am Fichtenthal 16
09337 Callenberg

Tel.: 03723 - 48 124

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag:

geschlossen

Dienstag, Mittwoch, Freitag,

Samstag und Sonntag:

14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

 

Geöffnet auch an allen Feiertagen von 14.00 - 17.00

Spendenkonto :

 

Sparkasse Chemnitz

IBAN: DE60 8705 0000

             360 300 1000

 

Bitte bei Überweisung möglichst

Namen und Adresse angeben,

damit wir Ihnen eine

Spendenbestätigung zusenden

können!

 

Jeder Betrag hilft!

Vielen Dank!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzverein Hohenstein-Ernstthal e.V.